Kellerabdichtung

Kellerabdichtung

Die Abdichtung von Neubaukellern regelt sich durch die DIN 18195.

Die Sanierung von Altbaukellern wird entsprechend der DIN 18195 bzw. auf Grundlage der Richtlinie für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen, mit flexiblen Dichtungsschlämmen und den einschlägigen Merkblättern der wissenschaftlich-technischen Arbeitsgemeinschaft (WTA) für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V. geplant und ausgeführt.

Dieser Neubaukeller wird noch abgedichtet

Neubau-Keller: Ein Fall für die “Kunststoffmodifizierte Bitumendickbschichtung”

Es kommen hierbei nur geprüfte Materialien führender deutscher Hersteller zum Einsatz.Modernste Technologien wie z.B. die Schleier­injektion eines Poly­acrylatgels ermöglicht bei Altbauten die großflächige Abdichtung erdberührter Wände ohne lästige Erd­arbeiten:
schnell – effizent – garantiert langzeit­dicht, auch bei Druckwasser­belastung.Alle Objekte werden von uns kostenfrei langjährig mittels elektronischer Messungen überwacht, um den Erfolg zu dokumentieren.Wir bekommen jeden Keller dicht
So machen wir Ihren Keller dauerhaft dicht: